(Medizin-) Informatiker*in in der personalisierten Onkologie

(english version below)

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes. Unsere mehr als 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher - unverzichtbar für die Menschen in Schleswig-Holstein.

Seit September 2018 werden am UKSH Krebspatienten ohne weitere Therapiemöglichkeiten in einem Molekularen Tumor Board (MTB) vorgestellt, um mittels erweiterter klinischer Diagnostik, Sequenzierung und Bioinformatik eine personalisierte Therapieempfehlungen zu entwickeln. In einem interdisziplinären Projekt kooperieren wir mit dem Medizininformatik Konsortium „MIRACUM“, um standardisierte Methoden, Qualitätsmanagement und Wissensdatenbanken zur molekularen Interpretation und klinischen Interpretation der Ergebnisse zu entwickeln.

Zur Unterstützung dieses Projekts suchen wir ab sofort wissenschaftliche Mitarbeiter für ein interdisziplinäres Team an dem IT Center for Clinical Research Lübeck (ITCR-L), der Klinik für Onkologie und der medizinischen Systembiologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein. Im Rahmen dieses Projektes bieten wir auch die Möglichkeit zur Promotion in den Bereichen Methodik des maschinellen Lernens in der personalisierten Medizin, der Entwicklung von Software-Werkzeugen und Wissensmanagement an.

Start in unserem Team

Kommen Sie in unser Team und unterstützen Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre.

Ihr Aufgabengebiet

 

  • Implementierung und Qualitätssicherung von Daten- und Analyseprozessen innerhalb des MTBs entsprechend des Standards des MIRACUM Konsortiums.
  • Integration und Visualisierung der Ergebnisse in existierende Forschungsdatenbanken, sowie Anbindung an die Forschungs- und klinische IT-Infrastruktur des UKSH.
  • Integration von Datenschutz- und Einwilligungskonzepte in Kommunikation mit den Datenschutzbeauftragten von UKSH und UzL
  • Evaluation der MTB Plattform in Hinblick auf Therapieempfehlungen und klinischem Outcome

 

Das bringen Sie mit was Sie auszeichnet:

  • Als Voraussetzung sollten Sie ein Hochschulstudium der Medizinischen Informatik bzw. Informatik mit dem Master abgeschlossen haben oder über ein gleichwertiges Studium verfügen.
  • Sie sollten Kenntnisse im Bereich Bioinformatik besitzen sowie generell über Erfahrungen in den Bereichen Softwareentwicklung und Datenbankanwendungen verfügen.
  • Interesse im Bereich der Onkologie und Sequenzierung sind vorteilhaft, z.B. Tumorbiologie, Whole Exome Sequencing, Transkriptomanalyse.

Weiterhin sind wünschenswert:

  • Ausgeprägte Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Lust zu der Kombination von IT-Entwicklungsaufgaben mit wissenschaftlichem Arbeiten inklusive Reisetätigkeit und Mitarbeit in entsprechenden nationalen Arbeitsgruppen zur personalisierten Onkologie
  • Hohe Motivation und selbstständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise

 

Das bieten wir Ihnen – mit dieser Stelle:

  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe E13 TV-L, bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen.
  • Eine Vollzeitbeschäftigung, zzt. 38,5 Stunden/ Woche. Eine Teilzeittätigkeit kann im Rahmen bestimmter Arbeitszeitmodelle vereinbar sein.
  • Promotionsmöglichkeit

 

Unsere Stärken – Ihre Vorteile am UKSH

Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir Sie und auch an Ihre Zukunft ist gedacht - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können von einer Vielzahl an Angeboten profitieren:

Innerbetriebliche Kinderbetreuung | Gesund im Beruf - betriebliches Gesundheitsmanagement | betriebliche Sozialberatung | Betriebs- und Hochschulsport | Fitness zum Firmentarif | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | individuelle Arbeitszeitmodelle | Starterpakete | E-Learning & Online-Wissensbibliotheken | UKSH Akademie | begleitende Karriereprogramme | attraktive Mitarbeiterrabatte und vieles mehr.

Das UKSH und seine Töchter folgen den Grundsätzen der Chancengleichheit, wir schätzen Vielfalt. Darum begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von allen Mitgliedern der Gesellschaft. Kontinuierlich arbeiten wir an der Gleichstellung von Frauen und Männern.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Auf ein Gespräch mit Ihnen über fachliche Details freut sich Herr Prof. Dr. Hauke Busch (Tel.: 0451 3101-8470).

Bei Fragen zur Bewerbung oder unserem Bewerbungsprozess wenden Sie sich gern an Frau Anna Wolbert (Tel.: 0451 500-11195).

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 29.03.2020 unter Angabe unserer Ausschreibungsnummer 20200152.213.CL.

Über diesen Link können Sie sich bewerben: http://www.uksh.de/Bewerbung.html?nr=20200152

Medical computer scientist in the personalised oncology

The University hospital of Schleswig-Holstein (UKSH) combines international frontier science with interdisciplinary healthcare. We are the only maximum supplier and biggest employer of the state. Our more than 13.000 employees ensure a very individual healthcare - essential for the citizens of Schleswig-Holstein.

Since September 2018 cancer patients at the UKSH without further therapeutic options are presented in a molecular tumour board (MTB) with the purpose to develop a personalised therapy using enhanced clinical diagnostics, sequencing and bioinformatics. 
We cooperate in an interdisciplinary project with the Medical-Informatics Consortium (MIRACUM) to implement standardised methods quality control and scientific databases for molecular and clinical interpretation.

To support this project we are currently looking for scientific research assistants who would like to participate in an interdisciplinary team at the IT Center for Clinical Research Lübeck ( ITCR -L ) of the Clinic for Oncology and the group Medical Systems Biology of  the UKSH.
During this project you will get the option to acquire a PhD in the field of machine learning and personalised medicine.

Your start in our team

Join our team and support us as soon as possible, starting with a two-year contract.

Your field of research

  • Implementation and  quality control  of data and analysing processes in the MTB using the standards of the MIRACUM
  • Integration and visualisation of results in existing scientific databases as well as their attachment to the scientific and clinical IT infrastructure of the UKSH
  • Integration and data security concepts in communication with the data security officer of the UKSH and UzL
  • Evaluation of the MTB platform in regard to therapy recommendations and clinical outcome

What you should bring with you

  • A master’s degree in (Medical -) informatics or an equivalent degree
  • Knowledge in the field of bioinformatics as well as general knowledge in software development and database applications
  • Interest in the field of oncology and sequencing, like tumour biology, whole exome sequencing, transcriptome analysis
  • Good organising, communication and team skills
  • Interest in the combination of IT development with scientific working, as well as traveling and participation in national research groups focusing on oncology
  • High motivation and the capability to work structured, responsible and independently


What we offer

  • Payment regarding pay group E13 TV-L, if all requirements are fulfilled
  • Full time job (38.5 hours a week), half time working can be negotiated
  • PhD position
  • Work in an openminded and supportive team
  • Free cookies and coffee at the workplace

 

Interested?

Prof. Dr. Hauke Busch would be happy to have a chat with you regarding the position.

In case you have questions regarding your application, please contact Anna Wolbert (Tel.: 0451 500-11195).

We would love to receive your application until the 29th of March 2020 using the  application number 20200152.213.CL.

You can use this link to apply